• Feministische Geschichtswerkstatt Freiburg e.V.

Termine

Verpasse unsere jüngsten Aktivitäten nicht!

Offene Taschenwerkstatt 1000 722 femwerkstatt.de
Tschüss Kubus

Offene Taschenwerkstatt

Tschüss Kubus

Tschüss Kubus

Nach vier Wochen Ausstellung in der Künstlerwerkstatt des L6 verabschiedeten wir uns am Samstag, den 23.11.2019 vom wunderbaren Kubus, in dem genau 61 Taschen viele Besucher*innen empfingen. Wir feierten noch einmal die Tascheninstallation und ihre Geschichten. Nun ist der Kubus abgebaut und die Taschen finden sich wieder im Feministischen Zentrum auf dem Grether-Gelände (Faulerstraße 20, 79098 Freiburg).

Die offene Taschenwerkstatt findet derzeit nicht statt.

Einmal im Monat trifft sich die Femwerkstatt auch abends – als Perspektivenwerkstatt. Wegen des Corona-Virus finden die Treffen per Videochat statt. Bitte per Mail melden, wer daran teilnehmen will.

 

Polychore: Interkulturelles Frauencafé 1024 683 femwerkstatt.de

Polychore: Interkulturelles Frauencafé

Einladung zu unserem nächsten Frauencafé
Ein interkulturelles Frauencafé für alle Frauen die Lust haben auf mehr: Information – Gesundheit – Spaß – Austausch
*Mit Kinderbetreuung

Wann: Im April wird das Frauencafé aufgrund des grassierenden Corona-Virus nicht stattfinden.

Thema: Bleibt gesund!

Ort: Feminstisches Zentrum, Faulerstr. 20 in 79098 Freiburg

Kontakt: info@femwerkstatt.de

Polychore ist ein Projekt zu Kultur- und Lebensfragen von und für geflüchtete Frauen. Das Café an jedem ersten Samstag im Monat ist offen für alle interessierten Frauen aus Freiburg und der Region.

Veranstaltet von: Feministische Geschichtswerkstatt Freiburg e.V.

Unterstützt von:

Frauengeschichte(n) in der Vorstadt 667 1000 femwerkstatt.de
Fischerau in Freiburg: einst Rotlichgebiet

Frauengeschichte(n) in der Vorstadt

Frauengeschichte(n) in der Vorstadt – ein historischer Stadtrundgang mit der Feministischen Geschichtswerkstatt.

Fischerau in Freiburg: einst Rotlichgebiet

Fischerau in Freiburg: einst Rotlichgebiet

Rund um den Adelhauser Platz gibt es viel zu entdecken: Wir machen u.a. Station am ersten Mädchengymnasium , erzählen vom Rotlichtbetrieb in der Fischerau und natürlich auch von den Mystikerinnen des Klosters Adelhausen. Und auch um die Dreisam – für manche die Schnellfließende wird es gehen.

Referentinnen: die Femwerkstatt im Team

Daten: Nachdem der Stadtrundgang wegen der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus im März abgesagt werden musste, wollen die Macherinnen den Rundgang im Juli nachholen.

Ort: Adelhauser Klosterplatz, Eingang Kirche.

Eintritt: Spenden erbeten!

Veranstaltet von Feminstischer Geschichtswerkstatt Freiburg e.V.