• Feministische Geschichtswerkstatt Freiburg e.V.

Termine

Verpasse unsere jüngsten Aktivitäten nicht!

Taschen-Ausstellung in der Künstlerwerkstatt L6 1000 667 femwerkstatt.de
Kubus-Eingang mit Sekt

Taschen-Ausstellung in der Künstlerwerkstatt L6

26.10.–23.11.2019

Kubus-Eingang mit Sekt

Kubus-Eingang mit Sekt

Taschen-Installation

Der Kubus ist nun umgezogen: Wer das große Festival auf dem Adelhauser Klosterplatz verpasst hat, hat trotzdem die Möglichkeit, vier Wochen lang in den Taschen zu stöbern.
Wo: Künstlerwerkstatt L6 im Kunsthaus L6, 1. OG, Lameystr. 6, 79108 Freiburg
Wann: Fr 16–19 Uhr, Sa–So 11–17 Uhr.

Kubus mit Leserinnen

Kubus mit Leserinnen

Vernissage: Freitag, 25.10.2019, 19 Uhr
Installation: Paula Mierzowsky, Domitile Guinchard

Rahmenprogramm in der Künstlerwerkstatt des L6

Offene Taschenwerkstatt

im Okt/Nov immer Freitags von 15 bis 16 Uhr (außer 01.11. wegen Feiertag): Die offene Taschenwerkstatt zieht für die Dauer der Ausstellung in die Künstlerwerkstatt L6. Neue Taschen und alle Autorinnen – auch zukünftige und Neugierige – sind willkommen (mehr).

Taschenautorinnen erzählen

Samstag, 16.11.2019, 15 Uhr

Elisabeth Frey auf dem Adelhauser Platz beim Sekteingießen, beklatscht von Frauenbeauftragter Simone Thomas

Elisabeth Frey auf dem Adelhauser Platz beim Sekteingießen, beklatscht von Frauenbeauftragter Simone Thomas

Autorinnen: Elisabeth Frey und Karin Schickinger

Thema: „Politische Frauen“

Polychore: Interkulturelles Frauencafé 1024 683 femwerkstatt.de

Polychore: Interkulturelles Frauencafé

Einladung
Ein interkulturelles Frauencafé für alle Frauen die Lust haben auf mehr: Information – Gesundheit – Spaß – Austausch
*Mit Kinderbetreuung

Wann: Samstag, 02.11.19 / von 11 bis 13:30 Uhr

Thema: Aufklärung und Fragen rund um das weibliche Geschlecht

Für Übersetzung auf Arabisch und Dari/Farsi ist gesorgt!

Wo: im Feministischen Zentrum, Faulerstraße 20 

Kontakt: info@femwerkstatt.de

Polychore ist ein Projekt zu Kultur- und Lebensfragen von und für geflüchtete Frauen. Das Café an jedem ersten Samstag im Monat ist offen für alle interessierten Frauen aus Freiburg und der Region.

Veranstaltet von: Feministische Geschichtswerkstatt Freiburg e.V.

Unterstützt von:

Neuer Stadtrundgang 1000 667 femwerkstatt.de
Adelhauserplatz während des Taschen-Festivals

Neuer Stadtrundgang

Ein frauengeschichtlicher Stadtrundgang im Rahmen der Kunstaktion Taschen erzählen – Frauen*geschichte zum Auspacken

Am und rund um den Adelhauser Klosterplatz – Schauplatz unserer Kunstaktion am dritten Wochenende im Oktober 2019 – gibt es viele Orte, die Frauengeschichte erzählen. Das Dominkanerinnenkloster Adelhausen und dessen Mädchenschule im Zeitalter der Aufklärung oder – direkt gegenüber, die Herberge zur Heimat, Anlaufstelle für evangelische Neufreiburgerinnen auf Arbeitssuche. Um die Ecke liegen das erste Mädchengynasium und St. Anna, einst Zentrale für berufstätige Katholische Frauen. Erinnert wird auch an die Gassen in der Adelhauserstraße und Fischerau, wo bis in die 1980er Jahre Prostitution unter Polizeikontrolle zugelassen war. Und noch in Reichweite von Adelhausen geht es um Feminstinnen der 1918/19 Revolution, um Hexenverfolgung und ein vegetarisches Restaurant ohne Alkoholausschank 1910.

Eine Hommage an den Adelhauser Platz!

Adelhauserplatz während des Taschen-Festivals

Adelhauserplatz während des Taschen-Festivals

Referentin: Birgit Heidtke

Daten: 17.11., 14 Uhr / Dauer: 2 Std.

Ort: Adelhauser Klosterplatz (Startpunkt). Eintritt: 10 €/ 7 €

Veranstaltet von Feminstischer Geschichtswerkstatt Freiburg e.V.